2019-11-11 19.04_edited.jpg

#Activism

Aktiv werden

Gedanken zum Ansprechen von Pelzträger:innen

Die Anti Fur League ist Teil der Offensive gegen die Pelzindustrie, einem Netzwerk aus Tierbefreiungsgruppen und Einzelpersonen im deutschsprachigen Raum. Die OGPI ist bei ihrer Arbeit auf Unterstützung angewiesen. Hier findet ihr Informationen und Aufrufe. Wenn ihr Kontakt zu Tierbefreiungsgruppen in eurer Region sucht (DE), dann schaut bitte bei den Links.

 

Schweizer:innen können sich bei Tierrechtsorganisationen wie Tier im Fokus oder Animal Rights Switzerland Infomaterial zu Pelz bestellen oder ggf an Aktionen teilnehmen. Auch der Zürcher Tierschutz und VIER PFOTEN setzen sich gegen Echtpelz ein. Wir selber suchen freiwillige Helfer:innen rund um die Demo für eine pelzfreie Schweiz; bei Interesse könnt ihr euch hier melden.

// Keinen Bock auf all das? Dann macht doch einfach selbst etwas! Ob ihr nun Protest-Aktionen organisiert, Pelzträger:innen auf der Strasse ansprecht oder einfach euer privates Umfeld aufklärt - immer könnt ihr potentiell etwas verändern. Um euch dabei zu unterstützen, stellen wir kostenlos Flyer und Sticker zur Verfügung. Zum Ansprechen von Pelzträger:innen könnt ihr gerne unser Argumentarium konsultieren oder unsere Gedanken zum Ansprechen von Pelzträger:innen lesen.

Neu: Die Sokratische Methode im Anti-Pelz-Aktivismus!

 

Ein paar Inputs von Robert V. Rauschmeier aus seinem Workshop zum Pelzaktivismus gibt's hier:

Newsletter abonnieren und auf dem Laufenden bleiben!

Vielen Dank!